Freitag, 21. Juni 2019

TOS in Tüttendorf

Ein weiterer TOS Lauf im echten Norden geht zu Ende..
Dieses Jahr war es soweit und wir konnten das erste mal einen TOS und SK Lauf 1/10 zu uns auf den Warlebergring holen.
Schon am Freitag reisten die ersten Trainingswütigen bei bestem Sonnenwetter an um schon die ersten Testrunden zu drehen. Wer keine Runden drehte vergnügte sich halt mit Klönen um den RC Rennsport bei dem ein oder anderen Kaltgetränk. Das eine oder andere Setupgespräch ging dann halt mal bis um 3 Uhr morgens. So ist das halt.
Am Samstag reiste dann schon die grössere Masse an Fahrern an, wobei sie leider auf eine nasse Bahn trafen. Dieses schlechte Wetter hatten wir nicht bestellt und möchten uns dafür hier entschuldigen. Da hatte wohl jemand seinen Teller nicht aufgegessen. Zumindest bot der Tag jedem Fahrer einmal die Gelegenheit sich dem eigenen Modellauto zu widmen und diesem eine Maximalpflege zu gönnen. Wer nicht Schrauben wollte fuhr zum Strand nach Eckernförde. Abends gab es ein geselliges Zusammensein in einem Restaurant und danach wieder heiße Diskussionen um die richtigen Setups.
Sonntag morgen war es dann soweit und wer an der Strecke Camping machte wurde mit wunderbarer Sonne und klarem blauen Himmel geweckt. Der Renntag wurde wettertechnisch mal wieder richtig gut .
Die Vorläufe liefen wirklich sehr sehr ruhig ab wobei einige Favoriten doch den einen oder anderen Fahrfehler machten und somit von etwas weiter hinten ungewohnt starten mussten.
In den Finalen ging es dann schon etwas heißer her und die eine oder andere verbale Emotion ist dem einen oder anderen rausgerutscht. Da kann man mal sehen wie sehr wir Fahrer doch im Finale angespannt sind. Dies zeigt aber auch wieder,daß das ganze ein wirklicher Sport und nicht nur ein billiges langweiliges Hobby ist ,wo jeder Fahrer hoch konzentriert und mit Emotionen dabei ist. Einfach Hammer. Schlußendlich hatten sich alle wieder lieb und die Rennsitiuation wurde miteinander nachbesprochen.
Unsere Frauen haben für das leibliche Wohl diesmal auch wieder bestens gesorgt und für jeden war wohl was leckeres dabei.
Wir hoffen es hat allen Teilnehmer bei uns wieder sehr gefallen und wir tun unser Bestes, damit ihr hoffentlich immer wieder gerne zu uns zurück kommt.
Glückwunsch hier an der Stelle an alle Gewinner.

Kurze Renninfo:
In der 17,5T und der 13,5T Klasse hatte Björn eine guten Run. Alle Qualifikation und Finale konnte er für sich entscheiden. Der Favorit Torsten hatte viele technische Probleme in der 17,5er Klasse. Wer weiß was er da gemacht hat und somit gelang er nicht mal auf Podium. 13,5T hat er diesmal einen guten Platz 2 hingelegt. Lukas als Mitfavorit hatte diesmal etwas mehr zu kämpfen in 13,5T und Modfied und machte leider einige Fehler was doch etwas ungewohnt war. Uwe Reimers dominierte diesen Tag in Modified ganz klar mit einer sehr guten Leistung. In Fronti fuhr Benni souverän den Sieg nach Hause. Danke nochmal das Du viele Leute deine Fronti Fahren lassen hast. Da werden wohl jetzt noch mehrere Starter kommen. In Formel war Sören mal wieder nicht zu Schlagen und der Markus hat auch so einiges bei diesem Rennen über sein Auto gelernt.

Gruß vom MCV Dänischer Wohld